Über uns

Rudratsberg, das frühere Hauptmannsgreut, wird erstmals 1394 in den Büchern erwähnt. Da der Hauptmann der umliegenden Orte seinen Sitz (Greit) dort hatte wurde 1743 der Ort in Hauptmannsgreut umbenannt.

Die Simon’s und das Mittelallgäu:

1930
Brauereibesitzer Johann und Kreszenzia Rietzler aus Möstenberg kauften das Wirtshaus “Zum Mittelallgäu”. Da ihre Brauerei die beiden voll in Anspruch genommen hat, übergaben sie da Anwesen sofort an Tochter Elisabeth und ihren Mann Wilhelm Simon.
Die Eheleute wohnten und arbeiteten dort mit ihren drei Söhnen.
Zu der Gastwirtschaft wurde auch Landwirtschaft betrieben.

1968
Übergabe des Hauses an die nächste Generation, Sohn Hans und seine Frau Resi Simon. Die neuen Wirtsleute wohnten mit Ihren fünf Kindern dort und führten die Geschicke fort. Resi verstarb 1988, so dass die Kinder weiter mit Ihrem Vater die Gaststätte leiteten. Die Landwirtschaft wurde leider eingestellt.

2007
Verkauf des Anwesens von Hans Simon an Tochter Kornelia Simon und ihren Mann Achim Meyer, die Sie gerne mit ihrem Team als Ihre Gäste begrüßen.